Stacks Image 8
Hier finden Sie eine kurze
Leseprobe von
Das signierte Haus
(Erzählungen 1995)
(ISBN 3-9804715-0-0)




Hörprobe

Text:

Seit er sich mit dem Leben des Kunsthistorikers Spranger beschäftigte,
plante Vaux, nach Verdun zu fahren.
Dort war Spranger 1916 gefallen. Die geplante Biographie des
niederländischen Malers Hercules Seghers brachte er deshalb nicht
mehr zu Papier.
Vaux hoffte, seine blographischen Vorarbeiten zu einem Porträt
Sprangers vor Verdun abschließen zu können. Er wollte dort fünf Tage
bleiben, die Schlachtfelder besichtigen, vor allem den Sterbeort
Sprangers, das Fort Vaux.Seine Freunde nannten ihn bereits "Franz
Vaux" oder einfach nur "Vaux".Am Tag vor seiner Abfahrt nach Verdun
setzte ihm sein Zahnarzt Provisorien ein.
In fünfzehn Tagen sollte er drei frische Kronen und die neue Brücke
erhalten.
Am Nachmittag ging er zum Tennis. Sein Partner erschien jedoch nicht.
Vaux wartete eine Weile, spielte dann einige Aufschläge, bis er gewahr
wurde, daß links und rechts von ihm weitere Solisten den Aufschlag
übten,Sofort stellte er sein Training ein, wartete noch kurz und verließ
dann den Platz.
Am Abend mußte er den Koffer packen. Er brauchte nicht viel und legte
sich früh schlafen. Freunde rief er nicht mehr an.
Auf dem Weg zum Bahnhof traf er einen Bekannten. Der trug einen viel
zu kurz geratenen Mantel aus reiner Seide, der ihn geradezu verunstal-
tete. Auf Vaux' Einwand hin schlug der Träger lediglich ein Revers um
und deutete wortlos auf das Markenschild.
"Fühlen Sie einmal". sagte er, und Vaux nahm die schwere Seide
zwischen die Finger, die jedoch bereits aus zwei Meter Entfernung wie
ein Billigstoff aussah."Eine überlebensstrategie", dachte Vaux,
"Zwölfjährige überfallen hier ja bereits Dreizehnjährige."
Niemand verabschiedete ihn am Bahnhof. Es gab keine Blumen, keine
Küsse.Trotzdern winkte er einer unbekannten Frau aus dem Fenster zu,
winkte auch jenem Seidenmantel nach, dessen Revers vielleicht gerade
irgendwo unauffällig umgeschlagen wurde.


weitere Leseproben   Online-Buchbestellung